HomeÜber unsErgotherapieLeistungenIndikationskatalogAnfahrtKontaktImpressum
Neurologie
Inhalt
Inhalt
Inhalt
Psychiatrie
Tiergestützte Therapie

Was beinhaltet die Ergotherapie in der Neurologie?

Zielsetzung der ergotherapeutischen Behandlung bei neurologisch Erkrankten sind das Wiedererlangen und/oder die Erhaltung der Handlungsfähigkeit und damit größtmöglicher Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von Hilfen und Hilfspersonen im häuslichen und beruflichen Alltag.

Dieses Ziel wird erreicht mittels verschiedener Behandlungsansätze, die sich nach dem alltäglichen Bedürfnissen der Patienten richten.

Die vielfältigen Störungen bei neurologischen Erkrankungen (Kombination von motorischen, sensiblen, neurologischen und psychischen Problemen) erfordern eine komplexe Behandlung. Mehrere Behandlungsmehoden und -ansätze müssen individuell kombiniert werden. Als Organ größter Komplexität ist das ZNS betroffen. Ein umfangreiches, ständig auf den neuesten Stand gebrachtes Fachwissen ist erforderlich.

  • Einsatz und Verbesserung der erarbeiteten physiologischen Bewegungen im alltäglichen Bereich, Erarbeiten der individuellen Grundmobilität
  • Basale Stimulation der Sinnesorgane und spezielle taktil- kinästhische Stimulation im Sinne einer Desensibilisierung oder Sensibilisierung
  • Verbesserung der feinmotorischen Fähigkeiten
  • Hirnleistungstraining und Behandlung neuropsychologischer Störungen und kognitiver Einschränkungen