HomeÜber unsErgotherapieLeistungenIndikationskatalogAnfahrtKontaktImpressum
Allegemeines
Jean Ayres
Ambulante Praxis

JEAN AYRES Biographie

1923 wurde Jean Ayres in Californien geboren.

1945 Jean Ayres studierte Ergotherapie, da dieser Beruf in Amerika ein Studium erfordert, und wurde "Occupational Therapist" OTR. Sie arbeitete lange Zeit mit Hirnverletzten.

1960 studierte sie pädagogische Psychologie an der "University of "Southern California" und promovierte in p ädagogischer Psychologie.

1964 - 66 war Jean Ayres am Brain Research Institute der University of California in Los Angeles. Dort arbeitete sie an einem Forschungsauftrag des Staates Kalifornien mit. der Ursachen und Maßnahmen für die um 20 % gestiegenen Lernstörungen erforschen sollte. In dieser Zeit begann Jean Ayres, ihre Theorie der Sensorisch-lntegrativen Dysfunktion zu entwickeln.

1967 Um ihre Thesen in die Praxis umzusetzen und zu belegen, gründete sie die "Ayres Clinic", die eine große ambulante private Praxis war und ist. Von Beginn an verwirklichte sie ihre Idee, Theorie, Praxis und Forschung zu verbinden.

1970 wurde sie Dozentin an der University of Southern California. An derselben Fakultät lehrte auch Marianne Frostig.

1971 erhielt sie die höchste Auszeichnung der "American Occupational Therapy Association". Vom "National Institute of Mental Health" erhielt sie die Ehrendoktorwürde.

1972 erschien ihr Buch "Sensory Integration and Learning disorders", das unter dem deutschen Titel "Lernstörungen" erschienen ist (vergriffen, wird nicht neu aufgelegt).

1976 stellte sie ihren Southern California Sensory Integration Test (SCSIT) fertig und begann mit der Entwicklung des Sensory Integration and Praxis Test (SIPT), den sie erst 1988 fertig stellte.

1979 erschien ihr Buch "Sensory Integration and Child" als Laieninformation (deutsch übersetzt von Inge Flehmig: Bausteine der kindlichen Entwicklung)

1985 ging sie in den Ruhestand und arbeitete an der Revision ihres Tests zum "Southern California Sensory Integration and Praxis Test."

1988 starb Jean Ayres, die in Amerika "Die Große Dame der Ergotherapie" genannt wird.